Top

NHP NOTRUF

sharksinn und die steuerfahndung

 „Was tun wenn die Steuerfahndung klingelt? Erstens: Ruhe bewahren! Danach die NHP NOTRUF App öffnen und auf den großen, freundlichen, roten Knopf drücken…“ 

Gert Nacken, nhp gruppe

Voraussetzung für die Ermittlung von Steuerstraftaten ist, dass ein Anfangsverdacht vorliegt. Viele Beschuldigte erfahren erst anlässlich einer Durchsuchung („aus heiterem Himmel“), dass gegen sie wegen des Verdachts eines Steuervergehens ermittelt wird. Durchsuchung und Beschlagnahme sind die häufigsten prozessualen Mittel, zu denen bei einem Steuerstrafverfahren gegriffen wird. Die Durchsuchung dient der Ergreifung des Verdächtigen und der Erlangung von Beweismitteln.

Diese App bietet Ihnen Hinweise für das richtige Verhalten im Fall solcher Durchsuchungsmaßnahmen durch die Steuerfahndung bzw. die Bußgeld- und Strafsachenstelle (BuStra). Die App ist insbesondere für Privatpersonen und die Geschäftsführung geeignet, um sich im Notfall schnell u.a. zu folgenden Fragen zu informieren:

  • Wie soll ich mich bzw. der Geschäftsführer verhalten?
  • Welche Befugnisse haben die Behörden?
  • Was darf durchsucht und beschlagnahmt werden?
  • Welche Rechtsmittel stehen mir zur Verfügung?

Für den Notfall bietet Ihnen die App eine Notruf-Funktion, mit der Sie das NHP Team mit einem Tastendruck über die Durchsuchungsmaßnahme informieren können, um qualifizierten Beistand zu erhalten.

Über den Menüpunkt Newsletter erhalten Sie Zugang zu allen Newslettern der Kanzlei Nacken Hillebrand Partner mit steuerrechtlichem Bezug.